DR02: Naturschutz Ja – Neonazis Nein!

Rechtspopulisten und Rechtsextremisten haben das Thema Naturschutz für sich entdeckt. Sie sammeln Müll aus Wäldern, demonstrieren gegen Castor-Transporte und bringen eigene Öko-Zeitschriften („ Umwelt & Aktiv“) mit Tipps zur Dachbegrünung heraus. Gerade im ländlichen Raum versuchen sie damit an gesellschaftlichem Einfluss zu gewinnen. Dozent Nils Franke erklärt in diesem Fachforum, wie man „Rechte Ökologen“ identifiziert. Und er gibt Tipps, was gegen die Manipulation helfen kann.

 

 

REFERENT:

PD Dr. Nils M. Franke ist Historiker, Kommunikationswissenschaftler und Privatdozent für Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig. Er war von 1998 bis 2005 Leiter des Archivs zur Geschichte des Naturschutzes in Deutschland. Von 2002 bis 2004 war er Mitglied des Beirats der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zur digitalen Erfassung des Eco-Archivs. Seit 2005 leitet er das Wissenschaftliche Büro Leipzig. Er verfügt über ein umfangreiches Netzwerk zu Ministerien, Stiftungen und Personen des öffentlichen Lebens. Seine Expertise konnte er u. a. im Bundestag oder der Deutschen Bundesstiftung Umwelt einbringen. Seine Publikationen, Vorträge und Workshops orientieren sich an der aktuellen Relevanz historischen Wissens.

 

MODERATION:

Melanie Hermann, Amadeu Antonio Stiftung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum   |   Drucken