HR02: "Ich kann so nicht arbeiten!“ - Konflikte im Ehrenamt erkennen, einordnen und konstruktiv managen

Das Ehrenamt bringt trotz seines Namens leider nicht nur Ehre mit sich – sondern mitunter auch einige Konflikte. In Vereinen und Verbänden treffen viele unterschiedliche (Arbeits-) Kulturen aufeinander. Hauptamtliche und Ehrenamtliche, junge und alte Menschen, regelmäßig Engagierte und sporadische Helferinnen und Helfer. Für die eigene Arbeit bedeutet dies, mit unterschiedlichen Arbeitsstilen, vielfältigen Wahrnehmungen und gemischten Interessenlagen konfrontiert zu sein. Die daraus entstehenden Konflikte erschweren die Umsetzung eigener Projekte und können auch eine große persönliche Belastung darstellen. Der Workshop soll einen Überblick über Konfliktmuster geben, Strategien aufzeigen und diese im Verlauf praktisch erlebbar machen. Ziel ist es, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erste Erfahrungen im Konfliktmanagement sammeln, die sie in ihrem Alltag anwenden und für die Arbeit Verband oder Verein nutzen können.

 

REFERENT:

Volkert Brammer unterstützt Führungskräfte, Teams und Organisationen in den Bereichen Soziale Arbeit, Bildung, Kindertagesstätten und Dienstleistungen darin, klarer, gelassener und gesünder zu arbeiten. Er ist seit 2005 selbstständig mit den Schwerpunkten Führungskräftecoaching, Teamentwicklung und Moderation von Veränderungsprozessen. An der Fachhochschule Lüneburg hat er Diplom-Sozialarbeit/Sozialpädagogik studiert und war u.a. in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Er verfügt über umfangreichende Weiterbildungen in Train-the-Trainer, Masterclass Coaching, Improvisationstheater, Konfliktmanagement.

 

Dieser Workshop wird an beiden Tagen angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum   |   Drucken