Handlungsraum 16
Große Gruppe, großes Versteck? – Zur Dynamik von Großgruppen

Wie komme ich vor? Gibt es Möglichkeiten, Menschen, die sich in größeren Gruppen immer zurückhalten, aber durchaus viel zu sagen haben, zu Wort zu bringen? Im Workshop näherten sich die Teilnehmenden dem Thema, indem sie sich zunächst die Präsenz ihres Körpers im Raum bewusst machten und damit mehr Klarheit über ihr eigenes Selbstverständnis bekommen konnten. Ein (nicht ganz einfaches) Fangspiel, das dazu einlud, blitzschnell Entscheidungen darüber zu treffen, ob man offensiv oder defensiv agieren, blockieren oder handeln will, brachte dabei verblüffende Erkenntnisse über das eigene Wesen innerhalb der Gruppe.

Eine kleine Geschichte, eine wichtige Begebenheit oder eine vielleicht eben erst gemachte Erfahrung wurde zunächst zu zweit besprochen und dann jeweils allein der Gruppe vorgestellt. Die Akteure erlebten eine spannende Übung in Selbstreflexion und -behauptung, die sich im zweiten Teil des Workshops im Rahmen einer exklusiven Konversationsanordnung fortsetzte. Das „Relay Interview“ ist ein Reigen von Frage und Antwort, in der die Mitwirkenden ihre Bereitschaft, im Fokus der Aufmerksamkeit zu stehen, ausprobieren und überprüfen konnten. Für viele eine ermutigende Erfahrung!


Referenten: Martin Clausen, Kai Schmidt

 

 

›› zurück

 

Impressum   |   Drucken