Ablauf Fachtagung „Nah Dran“ 2017 - 10./11. November in Kassel

Entwurf, Stand 01.08.2017
 

Tagungsort

La Strada Kassel

Raiffeisenstraße 10
34121 Kassel
Telefon: +49 (0)561 20 90 0
Fax: +49 (0)561 20 90 500
E-Mail: info@lastrada.de


Donnerstag, 9. November 2017

19.30 – 21.00 Uhr

Optional: Registrierung von Teilnehmenden, die bereits angereist sind

20.00 Uhr

Vorführung des Dokumentarfilms VON BANANENBÄUMEN TRÄUMEN


Freitag, 10. November 2017

9.00 Uhr

Ankommen und Registrierung von Teilnehmenden

10.30 Uhr

Begrüßung

10.45 Uhr

Keynotes:

  • „Mache dir die Welt zum Dorf“ - Ein Vortrag für Demokratie-Retter
    Jürgen Wiebicke, Journalist und Philosoph u.a. beim WDR 5; Herausgeber des Buches „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“   » weitere Infos
  • Der Verein zwischen Solidargemeinschaft und Dienstleistungsorganisation - Ein Vortrag mit viel Antrieb
    Univ.-Prof. Dr. Sebastian Braun, Leiter der Abteilung Sportsoziologie am Institut für Sportwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin   » weitere Infos

11.30 Uhr

Im Gespräch: Auf dem Weg zu neuem Zusammenhalt?! - Herausforderungen gesellschaftlicher Teilhabe   » weitere Infos

  • Ulrich Weinbrenner, Leiter des Stabes Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Integration im Bundesministerium des Innern
  • Univ.-Prof. Dr. Sebastian Braun, Leiter der Abteilung Sportsoziologie am Institut für Sportwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin
  • Jürgen Wiebicke, Journalist und Philosoph u.a. beim WDR 5; Herausgeber des Buches „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“
  • Markus Nierth, ehemaliger Ortsbürgermeister der Stadt Tröglitz
  • Stephanie Lindemann, Bundesgeschäftsführerin bei der THW-Jugend

12.30 Uhr

Mittagessen

13.30 Uhr

Diskussionsraum I
DR01: Streitet Euch! Über den demokratischen Umgang mit Populismus
DR02: Naturschutz Ja – Neonazis Nein!   » weitere Infos
DR03: ABC zum Umgang mit AfD   » weitere Infos
DR04: Ausstiegshilfen für Aluhüte   » weitere Infos

Handlungsraum I
HR01: Haltung statt Hass   » weitere Infos
HR02: "Ich kann so nicht arbeiten!“ - Konflikte im Ehrenamt erkennen, einordnen und konstruktiv managen   » weitere Infos
HR03: Organisationsentwicklung – Frischer Wind in die Segel   » weitere Infos
HR04: Netze gegen Hetze   » weitere Infos
HR05: Was tun gegen den Hass im Netz? - Hate Speech und Extremismus im Social Web   » weitere Infos
HR06: Beraten, aber sicher!

Wissen kompakt
WK01: Islamismus erkennen
WK02: Umkämpfte Begriffe
WK03: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF)

16.30 Uhr

Marktplatz – Projektvorstellungen, Mitmachaktionen, Auf einen Kaffee mit…   » weitere Infos

18.30 Uhr

Abendessen

19.30 Uhr

Diskussion zur Vorführung des Dokumentarfilms VON BANANENBÄUMEN TRÄUMEN
Ein vom finanziellen Niedergang bedrohtes Dorf mit einer aktiven Gemeinschaft gründet ein mutiges Geschäftsmodell zur Rettung des eigenen Dorfes und lernt sich selbst zu verwalten.

  • Antje Hubert, Regisseurin des Films
  • Markus Haastert, Berliner Projektentwickler, der das Geschäftsmodell des Dorfes entwickelt und inzwischen die Kampagne Dörfer im Aufbruch gegründet hat
  • Barbara Schubert, zugereiste Oberndorferin, die den Dorfprozess maßgeblich mit vorangetrieben hat
  • Moderation: Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung

20.45 Uhr

Ende des ersten Tages

Offener Austausch


Samstag, 11. November 2017

09.00 Uhr

Begrüßung

09.05 Uhr

"Sechs Jahre Zusammenhalt durch Teilhabe"
Resümee, Handlungsempfehlungen und Ausblick

09.45 Uhr

Diskussionsraum II
DR05: Populismus - Annäherungsversuche an die Zivilgesellschaft

Handlungsraum II
HR01: Haltung statt Hass  » weitere Infos
HR02: "Ich kann so nicht arbeiten!“ - Konflikte im Ehrenamt erkennen, einordnen und konstruktiv managen  » weitere Infos
HR03: Organisationsentwicklung – Frischer Wind in die Segel  » weitere Infos
HR07: Jugend für den Jugendverband
HR08: Gemeinsam für den ländlichen Raum  » weitere Infos
HR09: „Kassenschlager“ Demokratie – Gute Presse für mein Projekt  » weitere Infos
HR10: Werte in der Wehr"  » weitere Infos
HR11: Interkulturell lernen – Demokratie bilden  » weitere Infos
HR12: Der z/weite Blick – Diskriminierung in Jugendkulturen"  » weitere Infos
HR13: Der Weg ist nicht das Ziel – Selbstevaluation von Informations- und Bildungsveranstaltungen  » weitere Infos
HR14: Beratungsarbeit vor Ort
HR15: Möglichkeit für Supervision

Offenes Forum
Zwei Seminarräume stehen für den selbstorganisierten Austausch bereit. Themenvorschläge bitte über die Litfaßsäule im Saal anmelden.

12.30 Uhr

Abschluss im Plenum und Verabschiedung

13.00 Uhr

Mittagessen und Abreise

Optional:
Thematische Stadtführungen durch Kassel:
Geschichten zu Orten und Menschen in der Zeit des Nationalsozialismus in Kassel/ Bunkertour (1 Stunde)

Impressum   |   Drucken